Meridian TCM GesunheitszentrumTCM Gesundheitszentrum Münsingen

 

Bei der Moxibustion werden die Akupunkturpunkte durch Erwärmung stimuliert. Als Wärmequelle wird getrockneter Beifuss (Moxa) verwendet, der, wenn er glimmt, eine angenehme Wärme ausstrahlt. Diese Behandlungsmethode kann direkt oder indirekt angewandt werden. Bei der indirekten Moxibustion wird das Moxakraut ohne direkte Berührung des Körpers abgebrannt. Bei der direkten Moxibustion werden aus dem Kraut Kegel oder Kügelchen gerollt und direkt auf der Haut abgebrannt, bis sich ein Wärmegefühl einstellt. Durch die Moxibustion wird Menschen Energie (Qi) zugeführt, ausserdem vertreibt sie Kälte und Feuchtigkeit.